Tag des Ehrenamtes auf dem Calvarienberg

So etwas hat es hier ja noch nie gegeben! Ein Gerätekraftwagen (GKW) des Technischen Hilfswerks, ein Löschfahrzeug (LF 8) vom Löschzug Ahrweiler und ein Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuzes standen am Freitagnachmittag auf dem Schulhof des Gymnasiums Calvarienberg. Gott sei Dank war kein schwerwiegender Unglücksfall eingetreten: Auf dem Calvarienberg fand zum ersten Mal der „Tag des Ehrenamtes“ statt.

Über 50 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen waren am 25. 9. gekommen, um sich aus erster Hand über ehrenamtliches Engagement zu informieren. In kleinen Gruppen konnten sie ganz praktisch selbst ausprobieren, wie man Teile des Schulhofs mit Löschschaum unter Wasser setzt, einen Gerätekraftwagen des THW mit Hilfe von Hebekissen anhebt und wie man einen Spreizer bedient, der z.B. dafür benötigt wird, Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen zu befreien. Bei der Station des Deutschen Roten Kreuzes konnten die Schüler die Wiederbelebung üben und Freiwillige wurden von ihren Mitschülern mit einer Schaufeltrage auf eine Vakuummatratze gehoben, nachdem die Luft entzogen worden ist, modelliert sie sich fest um den Körper des Verletzten und schützt ihn so. Im Rettungswagen konnte der Blutdruck gemessen oder ein EKG gemacht werden.

Am Ende des Nachmittags gab es eine Abschlussübung mit allen Beteiligten. Ein Autounfall wurde nachgestellt. Das THW hob mit Hilfe der Hebekissen das Fahrzeug an, unter dem das Unfallopfer lag, die Feuerwehr war für den Brandschutz zuständig und das DRK versorgte die Verletzten.

Der „Tag des Ehrenamtes“, der auf die Initiative der Kollegen Claudia Reinartz und Johannes Jung hin entstanden ist, war ein voller Erfolg! Die Schüler hatten viel Spaß, hoffentlich ist manch einer von ihnen ermutigt worden, sich selbst auch ehrenamtlich zu betätigen.

Ein besonderer Dank geht an die Ehrenamtlichen des THW, des DRK und der Freiwilligen Feuerwehr, die trotz ihrer vielen Verpflichtungen sich die Zeit genommen haben, auf den Calvarienberg zu kommen  und den Schülern  Einblicke in ihre wichtige und spannende Arbeit zu ermöglichen.

Johannes Jung

Referatsleiter Brandschutzerziehung Sprecher d. Schulklassenbetreuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung finden Sie oben im Menü unter "Impressum"