Pilotprojekt zur Führungskräfte-Fortbildung

Bad Neuenahr. „Brand eines Mehrfamilienhauses in der Industriestraße, mindestens eine Person befindet sich noch im Gebäude…“ – Einsatzmeldungen, wie diese gehören zwar zum Arbeitsalltag der Feuerwehren in größeren Städten , aber gerade im ländlichen Raum bedeutet ein solches Ereignis für viele Freiwillige Feuerwehren eine außergewöhnliche und seltene Ausnahmesituation. So ergeht es vielen Wehrführern und Brandmeistern, dass sie solche Szenarien während ihrer Ausbildung auf der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule erproben und den sogenannten Führungsvorgang durchspielen, in der Realität aber dann jahrelang von herausfordernden Einsätzen verschont bleiben. Tritt dann aber der Ernstfall ein, müssen sie das Erlernte umgehend umsetzen, um ihre Mannschaft sicher durch den Einsatz zu führen und Betroffenen die optimalste Hilfe bieten zu können.

Der Kreisfeuerwehrverband Ahrweiler (KFV) hat sich intensiv mit dieser Problematik auseinandergesetzt und nun erstmals einen Lehrgang für die Führungskräfte seiner Mitgliedsfeuerwehren angeboten. In einem Pilotprojekt auf Initiative von Referatsleiter Johannes Jung (Brandschutzerziehung) konnte eine Gruppe an Brandmeisterinnen und-meistern aus der Gemeinde Grafschaft und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ihre Kenntnisse über den Führungsvorgang im Rahmen von Planspielen auffrischen. Die Ausbilder Jörg Beckmann, Johannes Jung und Michael Fassbender stellten auf den Modellbauplatten der Feuerwehr Bad Neuenahr einige spektakuläre Einsatzszenarien dar und schulten die Teilnehmer im richtigen Verhalten als Einsatzleiter.  Rolf Genn, Vorsitzender des KFV, kündigte in seinem Grußwort an, dass man dieses Projekt gerne fortführen und allen Feuerwehren im Landkreis Ahrweiler anbieten möchte.  Aufgrund der überwältigenden positiven Resonanz zum neuen Schulungskonzept des Kreisfeuerwehrverbandes plant das Ausbilderteam bereits die nächsten Veranstaltungen.

Marco Metz

Marco Metz

Beisitzer der Feuerwehr VG Brohltal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung finden Sie oben im Menü unter "Impressum"