Feuerwehrverband begrüßt neue Mitglieder

Kreis Ahrweiler. Gerade in Zeiten, in denen es immer größere technische Herausforderungen für die Feuerwehren gibt und der demografische Wandel zu einer ernstzunehmenden Thematik geworden ist, wird es für die örtlichen Feuerwehren umso wichtiger, verlässliche Partner und Ansprechpartner zu finden, um durch intensiven Erfahrungsaustausch auch zukünftig die Sicherheit der Bevölkerung adäquat gewährleisten zu können. Eine Anlaufstelle für die Anliegen der Feuerwehrangehörigen ist hierbei der Kreisfeuerwehrverband Ahrweiler e.V. (KFV), welcher neben zahlreichen Fortbildungsangeboten für die Interessensvertretung der Feuerwehren im Landkreis sowie im Landesfeuerwehrverband Ahrweiler e.V. verantwortlich ist.

Die 17 Kameraden der Einheit Aremberg entschlossen sich daher zu einer Mitgliedschaft um zukünftig Teil dieser Solidargemeinschaft der Feuerwehren sein zu können. Eine Delegation des KFV besuchte zu diesem Anlass das traditionelle Feuerwehrfest. Wehrführer Ulf Ahrens präsentierte die Ausrüstung und berichtete über die zukünftigen Ziele seiner Feuerwehr. Der Verbandsvorsitzende Rolf Genn berichtete gemeinsam mit Geschäftsführer Jörg Beckmann und dem Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit, Marco Metz, von der Verbandsarbeit und nutzte die Gelegenheit unter anderem für die Motorsägenführer-Ausbildung Werbung zu machen.

Marco Metz

Marco Metz

Beisitzer der Feuerwehr VG Brohltal Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung finden Sie oben im Menü unter "Impressum"