Brohler Bambinis sind die Brandschützer von morgen

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei der Feuerwehr
Kreis Ahrweiler. Wie setzt man einen Notruf ab und wie verhält man sich wenn es brennt? – Kinder und Jugendliche können die richtigen Antworten auf diese Fragen heute im Rahmen der Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen lernen. Doch der Lehrplan lässt häufig nicht viel Spielraum um gezielt auf die vielen Fragen einzugehen, die sich stellen, wenn man die Eingangsfragen einmal beantwortet hat: Was macht eigentlich die Feuerwehr? Wie funktioniert Erste Hilfe?

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Brohl / Rhein werden diese und viele weitere Fragen seit rund einem Jahr den Kindern im Grundschulalter spielerisch nähergebracht. Elke Keldenich leitet die erste Bambini Feuerwehr im Landkreis Ahrweiler und bietet den Kindern ein umfangreiches spielerisches Erkunden der Feuerwehr. Das pädagogische Betreuungsangebot beschäftigt sich neben Brandschutzerziehung, Erste Hilfe und Verkehrserziehung auch mit der Förderung von motorischen Fähigkeiten, Sozialkompetenz und Tanz. Dabei steht stets der Spaß und spielerisches Lernen im Vordergrund. Die Bambinis können u.a. das Streichholzdiplom und den Pflasterführerschein erlangen, aber auch sportliche Aktivitäten und Bastelangebote stehen auf dem Übungsplan.

Rolf Genn, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Ahrweiler e.V., zeigte sich nun beeindruckt von der Entwicklung bei der Bambini-Feuerwehr Brohl / Rhein und erklärte, dass Nachwuchsförderung ein wichtiger Baustein für die Zukunft der Feuerwehren sei. Vor einem Jahr gratulierte man bereits mit einem Übungskoffer zur Gründung und in 2016 werde man helfen die Ausrüstung weiterauszubauen. Aus diesem Anlass hat der Verbandsvorstand erst kürzlich die Anschaffung einer Handpuppe beschlossen

Jeden Donnerstag treffen sich die Bambinis von 16-17 Uhr im Brohler Feuerwehrgerätehaus. Interessierte Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen einmal vorbeizuschauen.

Marco Metz

Marco Metz

Beisitzer der Feuerwehr VG Brohltal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung finden Sie oben im Menü unter "Impressum"