Beckmann mit 94,9% wiedergewählt – KFV Ahrweiler auch weiterhin im Präsidium des LFV vertreten

Neuwied. Auf der diesjährigen Verbandsversammlung gab es wieder viele Informationen und Neuerungen für die zahlreichen Delegierten. Neben der geplanten Einführung eines einheitlichen Feuerwehr-Dienstausweises für die Feuerwehrangehörigen und der Präsentation der empfohlenen neuen Uniformen standen aber auch die Wahlen einiger Ämter im Präsidium des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz e.V. an.

Erwartungsgemäß wurden Präsident Frank Hachemer und sein Vize André Luipold in ihren Funktionen für weitere 6 Jahre wiedergewählt. Aber auch Jörg Beckmann, Geschäftsführer unseres Kreisfeuerwehrverbandes, wurde im LFV-Präsidium mit 94,9% der Stimmen als LFV-Schriftführer wiedergewählt. Beckmann ist Mitglied des Löschzuges Ahrweiler, aber vielen sicherlich auch als kompetenter Ausbilder auf der LFKS ein Begriff.

Einzig bei der Position des Beisitzers als Vertreter der Region Koblenz gab es im LFV-Präsidium ein neues Gesicht in der Runde zu begrüßen. Bernd Dillbahner, Vorsitzender des KFV Westerwald, trat die Nachfolge unseres geschätzten Kameraden Hans Jörg Degen aus Niederzissen an. Degen war nach 12 Jahren im Präsidium nicht zur Wiederwahl angetreten. Der Vorstand des KFV Ahrweiler dankt ihm für die erfolgreiche Vertretung unseres Verbandes auf Landesebene, aber auch für das herausragende Engagement auf Kreisebene in seiner Zeit als KFV-Vorsitzender von 2000-2012.

Wir gratulieren allen Gewählten und freuen uns auf eine stets gute Zusammenarbeit zum Wohle der Feuerwehrangehörigen!

Impressum, Disclaimer & Datenschutzerklärung finden Sie oben im Menü unter "Impressum"